Oliver Toth                                        





Von 2018 bis 2023 war ich Keyboarder der Huder Band papergrass.


… papergrass, das ist Space-Rock mit Tiefgang. Es ist nicht bloß Musik, es ist die Inszenierung von Zukunftsvisionen für eine bessere und menschlichere Welt. Die Musik ist ausdrucksstark wie die Inhalte, einprägsam und hallt im Kopf noch eine ganze Weile nach. Dem kann man sich nicht entziehen…
Die Musiker von papergrass erhalten ihre Inspirationen aus der Rockmusik, gemischt mit Psychedelic, Klassik und Pop.
Die musikalischen Hintergründe der einzelnen Band- Mitglieder ergänzen sich zu spannender, eigenständiger Musik, die sich nicht in gängige Schubladen einsortieren lässt.
Am 02.Oktober 2020 erschien die Single „Eternity“ in einer neu arrangierten Version als Download-Version. Das dazugehörige Video wurde im Olbers-Planetarium in Bremen gedreht und lädt ein zu einer Reise durch Raum und Zeit.
Mehr Infos unter www.papergrass.band






In 2017 wurde ich Keyboarder der Bremer Band Caldera und wirkte an der Produktion der EP "Tanz die Caldera" mit, die u.a. bei  Spotify zu finden ist, sowie bei einigen Live-Gigs, wie z.B. im Bremer Meisenfrei oder dem Stuhr Open Air.

 








Zwischen 2002 und 2013 spielte ich in den Top40 Bands "Aquacity" und "NordiX" auf unzähligen Veranstaltungen im gesamten norddeutschen Raum. 





Anfang der 90er Jahre fand in Holzminden ein Projekt statt, in dem Jugendliche ein Musical erarbeiteten und vorführen wollten. Hierzu wurde für die Band ein Keyboarder gesucht. 

Aus diesem Projekt entstand die Band "Aragon",  mit der wir im Laufe der nächsten Jahre eine Vielzahl an Songs komponierten, diverse Auftritte im Raum Südniedersachsen, NRW und Nordhessen spielten und 2 EPs im Studio produzierten. 

 


Anfänge